Nordlicht Fotografie
Das Atelier
Einblick ...
Referenzen
Impressum / AGB




Nordlicht Fotografie und Mediendesign Claus Harlandt e.K.

Togenkamp 1   24558 Henstedt-Ulzburg

Fon: 04193-76573   Fax: 04193-79952

eMail:      info@fotostudio-nordlicht.de




So finden Sie uns !    Unser Anfahrtsroutenplaner für Sie !    Hier klicken !


Weitere Dienstleistungs-Infos unter:      www.fotostudio-nordlicht.de




(c)  Copyright  Nordlicht Fotografie   -   Alle Fotos auf diesen Webseiten sind

urheberrechtlich  geschützt !   Jegliche  private und  kommerzielle Nutzung

dieser Fotos - auch Kopien, Repros und Downloads - sind untersagt !


__________________________________________________________________________

Impressum





Nordlicht Fotografie und Mediendesign Claus Harlandt e.K.

Togenkamp 1    24558 Henstedt-Ulzburg     Deutschland/Germany

Telefon: 04193-76573  Telefax: 04193-79952    eMail:    info@fotostudio-nordlicht.de

USt.-Id.-Nr. 134 358 757     HRA-Nr. 2937 NO     AG Kiel Handelregister

 



__________________________________________________________________________

Rechtliche Hinweise
 
Die in unseren Internetseiten enthaltenen Aussagen und Angaben basieren auf Informationen, die NORDLICHT gründlich recherchiert oder aus allgemein zugänglichen, von uns nicht überprüfbaren Quellen, die wir für verlässlich erachten, bezogen hat. Die einzelnen Informationen aus diesen Quellen konnten nur auf Plausibilität überprüft werden, eine Kontrolle der sachlichen Richtigkeit fand insoweit nicht statt. Trotz sorgfältiger Bearbeitung übernehmen wir keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen auf unseren Internetseiten. Dies gilt auch für Internetseiten anderer Anbieter, zu denen Sie über einen Hyperlink gelangen. Für den Inhalt dieser Seiten übernimmt NORDLICHT keine Verantwortung


__________________________________________________________________________

AGB

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen von Nordlicht Fotografie und Mediendesign Claus Harlandt e.K.. Togenkamp 1 24558 Henstedt-Ulzburg)

I. Allgemeines
1. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle von Nordlicht Fotografie (nachfolgend Nordlicht genannt) durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.
2. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung bzw. des Angebots von Nordlicht durch den Kunden, spätestens jedoch mit der Annahme des Bildmaterials zur Nutzung / Verwendung / Veröffentlichung.
3. Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass Nordlicht diese schriftlich anerkennt.
4. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen von Nordlicht.

II. Überlassenes Bildmaterial
1. Die AGB gelten für jegliches dem Kunden überlassenes Bildmaterial, gleich in welcher Schaffensstufe oder in welcher technischen Form es vorliegt. Sie gelten insbesondere auch für elektronisches oder digital übermitteltes Bildmaterial.
2. Der Kunde erkennt an, dass es sich bei dem von Nordlicht gelieferten Bildmaterial um urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke und Medienprodukte i.S.v. § 2 Abs.1 Ziff.5 Urheberrechtsgesetz handelt.                                                                                     3. Vom Kunden zusätzlich in Auftrag gegebene Gestaltungsvorschläge oder Konzeptionen sind eigenständige Leistungen, die zu vergüten sind.
4. Der Kunde hat das Recht das gelieferte Bildmaterial oder die Medien an Dritte zu Zwecken der Sichtung, zur Auswahl, zur technischen Verarbeitung und zur Herstellung von seinen Produkten, wie Drucksachen, Internetseiten, PR- und Werbemaßnahmen, Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit, Multimedia weiterzugeben.
5. Reklamationen, die den Inhalt der Auftragslieferung, die Qualität oder den Zustand des gelieferten Materials betreffen, sind innerhalb von 48 Stunden nach Empfang mitzuteilen. Anderenfalls gilt das gelieferte Material als ordnungsgemäß, vertragsgemäß und wie verzeichnet zugegangen.

III. Nutzungsrechte
1. Wurde nichts anderes vereinbart, erwirbt der Kunde grundsätzlich das Nutzungsrecht zur Verwendung für den vorher angegebenen Zweck.
2. Jede hinausgehende Nutzung, Verwertung, Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Nordlicht.               
3. Jegliche redaktionell Nutzung, Wiedergabe oder Weitergabe des gelieferten Materials ist ohne Rückprache mit Nordlicht nur gestattet unter der Voraussetzung der Anbringung des von Nordlicht vorgegebenen Urhebervermerks "NORDLICHT FOTOGRAFIE & MEDIEN" in zweifelsfreier Zuordnung zum jeweiligen Bild.

IV. Haftung
1. Nordlicht übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten abgebildeter Personen oder Objekte die durch den Kunden zur Verfügung gestellt werden.                 2. Für Veränderungen des Bildmaterials durch Ausschnitte, Zufügung von Texten, Foto-Composings, Montagen oder durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen Werkes trägt der Kunde/Nutzer die alleinige Verantwortung.

V. Honorare
1. Es gilt das vereinbarte Honorar. Ist kein Honorar vereinbart worden, bestimmt es sich nach den Fotoproduktionskosten (Honorar pro Foto oder Stunden- bzw. Tageshonorarsatz), eventuell anfallenden Nebenkosten (z.B. Material-, Modell-, Reise- oder externen Dienstleistungskosten - siehe Ziff. V 3. AGB) und dem Nutzungshonorar (Lizenzhonorar) für den vereinbarten Verwendungszweck, der nach der jeweils aktuellen Bildhonorarübersicht der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM) ermittelt wird.
Das Honorar versteht sich zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.
2. Das Honorar gilt nur für die Nutzung des gelieferten Materials zu dem vereinbarten Zweck. Soll das Honorar auch für eine weitergehende Nutzung (z.B. Weiterverkauf des gielerten Materials) bestimmt sein, ist dieses schriftlich zu vereinbaren.
3. Das Honorar ist auch dann in voller Höhe zu zahlen, wenn das in Auftrag gegebene und gelieferte Material nicht genutzt wird.


VI. Rückgabe von gelieferten vorproduzierten Materials
1. Überlässt Nordlicht auf Anforderung des Kunden oder mit dessen Einverständnis vorproduziertes Material lediglich zum Zwecke der Auswahl oder der Prüfung, ob eine Nutzung oder Veröffentlichung in Betracht kommt, hat der Kunde das Bildmaterial, welches nicht verwendet werden soll, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zurückzugeben, sofern auf dem Lieferschein keine andere Frist vermerkt ist. Eine Verlängerung dieser Frist ist nur wirksam, wenn sie von Nordlicht schriftlich bestätigt worden ist.
3. Die Rücksendung des Bildmaterials erfolgt durch den Kunden auf dessen Kosten in branchenüblicher Verpackung. Der Kunde trägt das Risiko des Verlusts oder der Beschädigung während des Transports bis zum Eingang bei Nordlicht.

VII. Vertragsstrafe, Blockierung, Schadensersatz
1. Bei jeglicher unberechtigten (ohne Zustimmung von Nordlicht) erfolgten Nutzung, Verwendung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist für jeden Einzelfall eine Vertragsstrafe in Höhe des fünffachen Nutzungshonorars zu zahlen, vorbehaltlich weitergehender Schadensersatzansprüche.
2. Für beschädigtes, zerstörtes oder abhanden gekommenes analoges Bildmaterial (Fotoabzüge, Filme oder Dias) ist Schadensersatz zu leisten, ohne dass Nordlicht die Höhe des Schadens nachzuweisen hat, in Höhe von € 100,00 pro analogem Bildmaterial (Fotoabzüge, Filme oder Dias).
3. Durch die in Ziffer VII. vorgesehenen Zahlungen werden keinerlei Nutzungsrechte begründet.

VIII. Recht
1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.
2. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
3. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt.
4. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Henstedt-Ulzburg. 

Top